Ole Cordsen

Letzte Infos

Der Countdown läuft! Nach drei Jahren ohne Festival geht es am Donnerstag endlich los: Wir feiern das 20. appletree garden festival! Wir versuchen an dieser Stelle gar nicht erst, unsere Vorfreude in Worte zu fassen – der Versuch würde scheitern.Dafür wollen wir euch auf den letzten Metern noch mit den wichtigsten Infos für euren Besuch bei uns versorgen.

Anreise

MIT DEM ZUG: Wir empfehlen euch definitiv die Anreise per Bahn! Das ist nachhaltiger, meist günstiger und der Bahnhof Diepholz liegt nur 10 Minuten zu Fuß vom Gelände entfernt. In Laufnähe befinden sich Supermärkte, so dass ihr auch das noch entspannt vor Ort zu erledigen könnt.

MIT DEM AUTO: Wenn ihr mit dem Auto kommt, folgt bitte ab dem Kreisverkehr kurz vor dem Festivalgelände den Beschilderungen Richtung appletree garden. Bildet Fahrgemeinschaften, wenn ihr könnt! Schreibt dazu gerne im Facebook-Event oder kommentiert bei Instagram, wenn ihr noch Plätze frei habt.

Anreise

Cashless

Das Aufladen eures Bändchens im Vorfeld ist noch möglich bis Donnerstag, 4.8. um 9:00 Uhr! Wir empfehlen euch sehr, diese Option zu nutzen, um Warteschlangen vor Ort zu vermeiden. Die Aufladung vorab ist über Kreditkarte möglich, auf dem Gelände dann zusätzlich mit EC-Karte und Bargeld. Zum Pre-Top-Up braucht ihr einfach eure 11-stellige Ticketnummer, das Guthaben wird euch beim Scan eures Tickets am Einlass direkt auf euer Bändchen gebucht.
Weitere Infos dazu findet ihr unter appletreegarden.de/cashless

Müll

Das Müllpfandsystem der letzten Jahre hat uns geholfen, dass der Zeltplatz am Sonntag schon wieder ganz okay aussah. Leider hat es aber auch dazu geführt, dass Altglas, Restmüll, Kartons, Pfand, kaputte Pavillons etc. in einem Container gelandet sind. Wir glauben, gemeinsam kriegen wir beides hin: dass die Wiesen auch nach drei Tagen Festival wieder sauber sind und dass der entstandene Müll vernünftig getrennt wird. Bitte nutzt daher die bereitgestellten Behälter zur Trennung und helft uns, möglichst wenig Restmüll zu produzieren, sortenrein zu trennen und so den Recyclingkreislauf zu stärken!
Und reist bitte grundsätzlich mit sowenig Müll wie möglich an und vermeidet Müll so gut es geht!

Awareness

Wir wollen auf unserem Festival gemeinsam diskriminierendes und grenzüberschreitendes Verhalten minimieren. Bitte respektiert die Grenzen anderer und geht mit euren eigenen Grenzen respektvoll um. Sollte es zu sexistischem, rassistischem, homophobem, transphobem, etc. Verhalten kommen – ob ihr es selbst erlebt oder es beobachtet – schaut nicht weg, werdet aktiv! In allen Situationen steht euch unser Awareness-­Team zur Seite. Wie ihr dieses erreicht, erfahrt ihr über die Aushänge auf dem Festivalgelände.

Corona

Zurzeit gelten keine behördlichen Einschränkungen für den Besuch von Festivals. Wir bitten euch jedoch, am Tag eurer Anreise einen Schnelltest zu machen und keinesfalls den Weg anzutreten, sofern ihr euch krank fühlt. Es gilt keine Maskenpflicht, jedoch empfehlen wir euch, im Spiegelzelt oder in dichtem Menschengedränge eine Maske zu tragen.

Lageplan

In diesem Jahr schenken wir euch und uns eine neue Bühne zum Geburtstag: Das Tiefe Holz!
Damit ihr euch beim Waldspaziergang dorthin nicht verlauft, findet ihr hier unseren Lageplan:

Lageplan

Workshops

Für die richtige Work-Music-Balance gibt’s auch in diesem Jahr wieder einige Workshops bei uns! Bevor ab nachmittags die Bühnen locken, könnt ihr euch morgens beim Rave Aerobic für den Dancefloor aufwärmen, bei den Yoga-Workshops Energie für den Festivaltag tanken, beim Hula Hoop die Hüften kreisen, bei einer Planwagenfahrt Diepholz und seine Umgebung kennenlernen oder bei den Grüntee-, Matcha- und Kaffee-Workshops eine Auswahl feinster Drinks genießen und alles über ihre Zubereitung lernen! Für ein paar der Workshops müsst ihr euch im Vorfeld anmelden. Alle weiteren Infos, Zeiten und Teilnahmedetails auf appletreegarden.de/programm bei den einzelnen Workshops!

Alle weiteren Infos findet ihr auch nochmal auf appletreegarden.de/infos.

Bevor wir uns jetzt wieder dem Festivalaufbau widmen, bleibt uns nur noch zu sagen: Kommt gut her zu uns, wir erwarten euch mit offenen Armen und Herzen!